Verbandelt - Gurte für Stativ, Kamera & Objektiv

Irgendwie muss die Fotoausrüstung getragen werden.

Aber wie bekommst Du den Kameragurt an Deine Kamera oder Dein Objektiv?

 

Herkömmlich ist ein Nackengurt an 2 Ösen an der Kamera, bei schweren Objektiven ein Nackengurt durch Ösen an der Stativschelle angebracht. Das stört oft, insbesondere beim Arbeiten vom Stativ.

Andererseits gibt es Slinggurte, die durch Verschrauben am Kamerabody, dem Statiuvfuß oder den jeweiligen Schnellwechselplatten montiert werden. Will man jetzt auf einem Stativ arbeiten, geht das große Geschraube los.

Sling-Kameragurte wie die von SunSniper, BlackRapid, OP/TECH oder Magpul sind bequem zu tragen, sehen lässig aus und erlauben den schnellen Kamerazugriff, um DEN Augenblick festzuhalten und nicht zu verpassen. 

Die einfachste Lösung ist die Nutzung einer maßgeschneiderten Kameraplatte / L-Winkel / oder Objektivplatte / Ersatzfuß von Really Right Stuff. Dieser Hersteller stellt das Schnellwechselzubehör mit dem QD-Anschluss her, mit dem sich der Gurt schnell befestigen als auch wieder lösen lässt. Dieses System hat sich bewährt und die Fotografen, die dieses System nutzen, möchten es nicht mehr missen. 

xxx

Das Prinzip des QD-Anschlusses kurz erklärt: die Sicherung des Gurtes geschieht über den Entriegelungs-Drucktaster – wenn der Schnappmechanismus eingerastet ist, kann dieser nur durch Drücken des Entriegelungstaster wieder gelöst werden.

Die Gurte von SunSniper / BlackRapid / OP/Tech lassen sich mittels einem Magpul-Adapter und manchmal etwas Bastelarbeit einfach umrüsten. Oft muss nur eine Naht am Gurtende geöffnet und nach dem Auffädeln des Gurtankers wieder sorgfältig vernäht werden.

Der Magpul-Adapter QD Strap Adapter passt auch an Slinggurte anderer Hersteller, die eine Gurtbreite von 25 mm nicht überschreiten sollten.

Der Magpul-Adapter QD Strap Swivel erlaubt die einfache Befestigung an Gurten mit Karabinergurten (z.B. BlackRapid).

Den MagPul-Sling-Gurt kannst Du sofort einsetzen - RRS-Platten mit entsprechender QD-Aufnahme vorausgesetzt.

 

xxx

Wenn Du neben den Kamera- und Objektivplatten auch RRS-Stative (ab Baujahr 2016) besitzt, ist auch hier die Möglichkeit der Gurtbefestigung gegeben.

RRS bietet für die Stative je nach  Serie (Mk1 und MK2) das entsprechende Zubehör an.

 

Übrigens, der Hersteller Kirk rüstet seine neuen Produkte ebenfalls mit dem QD-Anschluss aus. Den Anfang machen hier der LP-68, Ersatzfuß für das Sony 200-600 und der LP-67, Ersatzfuß für das neue Sony 600er.

Einige Objektivfüße von Flexshooter haben teilweise bis zu 3 Magpul-Aufnahmen. An einem Sling-Gurt mit 2 Magpul-Adaptern gibt einem das mit schweren Objektiven ein gutes Gefühl bei der Sicherheit des Transportes und führt dazu, daß lange Brennweiten besser in Position bleiben und nicht am Gurt unkontrolliert herumschlackern.

Auch für kleinere Kameras mit entsprechender Platte gibt es eine sehr schöne Kombination eines eleganten Elchledergurtes von Eddycam mit Magpul-Adapter

xxx

 

Rada

XXX

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Magpul QD Adapter
Kirk-Produkte mit QD-Aufnahme
RRS-Produkte mit QD-Aufnahme
Flexshooter-Produkte mit QD-Aufnahme